Kapitän Holz unterstützt die musikalische Früherziehung mit einer Spende

Ein Weihnachtsgeschenk

Kapitän Holz

Vergangene Woche hatte der Leiter der städtischen Musikschule, Sebastian Bortolotti, Besuch von Johannes Montag, besser bekannt als „Kapitän Holz“.

Der passionierte Saxophonist und Sing-Songwriter mit eigenem Volksfest-Fusion-Style ist seit Jahren in verschiedenen Bands und als Solokünstler unterwegs und unterstützt mit seiner Musik gerne soziale Projekte in der Region. So auch die Musikschule Vilsbiburg.

Bei seinem Besuch in der Musikschule und im Gespräch mit Bortolotti war deutlich zu hören, dass die Nachwuchsförderung bei den ganz Kleinen für Kapitän Holz ein großes Anliegen ist und so hat er auch eine Nachricht für alle Nachwuchsmusiker…

„Ahoi, liebe Jungmusiker, auch ich habe mal klein angefangen und mit der Blockflöte die ersten Töne in die große Welt getrillert. Nach Klarinette und Gitarre kam dann das Saxophon in meine Hände und ermöglichte mir, die Musik in der Blasmusik, Big Bands, Jazzcombos und auch mit DJs zu erkunden. Sebastian kenne ich über die Saxophonisten Szene in Bayern und wir waren quasi zeitversetzte Weggefährten über die Militärmusik in Veitshöchheim. Wir teilen die Leidenschaft für das Saxophon und für handgemachte Musik. Wenn ich auf der Straße spiele, entdecke ich die Magie dieses Instruments immer wieder neu. Vor allem bei den kleinen Zuhörern kommen der Sound und bekannte Sax-Melodien gut an. Ich wünsche mir für Euch, dass Ihr auch zur richtigen Zeit den Weg gezeigt bekommt und euch Weggefährten helfen, die Herausforderungen auf eurem Instrument zu meistern. Habt Freude und haltet daran fest, denn ein Instrument spielen zu können ist wie eine zweite Stimme, mit der man Herzen öffnen kann. Dem Team der Musikschule wünsche ich Geduld bei der Ausbildung der nächsten Generation, denn auch ich war ein ziemlicher Übemuffel und ich weiß, dass es nicht immer leicht war. Aber es hat sich gelohnt. Egal welches „Horn“ Du spielst – Du spielst es und die Magie steckt in Dir! Euer Kapitän Holz.“

Bortolotti bedankt sich bei Kapitän Holz für die tolle Unterstützung und seine Wertschätzung für die Arbeit der Musikschule.

drucken nach oben