Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


14.06. 2024
Beschreibung:  

Machen Sie es sich im Kinosessel bequem: Erleben Sie die Berliner Philharmoniker live auf der Kinoleinwand!

»Die Sechste ist sein allerpersönlichstes Werk und ein prophetisches obendrein«, so Gustav Mahlers Ehefrau Alma. Mit ihrer tragischen Klangsprache scheint die Symphonie Schicksalsschläge vorwegzunehmen: das Herzleiden des Komponisten, den Tod seiner Tochter, berufliche Misserfolge. Einen Ruhepunkt bildet das Andante – volkstümliche Motive und Herdenglocken beschwören ein zauberhaftes Idyll. Interpret dieser Aufführung ist mit Gustavo Dudamel einer der weltweit populärsten Dirigenten, der bei den Berliner Philharmonikern bereits mehrfach mit Mahler- Symphonien zu erleben war.

Berliner Philharmoniker

Gustavo Dudamel Dirigent

Gustav Mahler Symphonie Nr. 6

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Cineplex Vilsbiburg
Fraunhoferstr. 8
84137 Vilsbiburg



15.06. 2024
Beschreibung:  

Hallenfest mit Sonnwendfeuer, gute Bewirtung, Hüpfburg für Kinder

 

Termin:  
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Trauterfing "Dechantsreiter-Halle"



17.06. 2024
Beschreibung:  

Eintritt: 3 €

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   Kreis- und Stadtbibliothek
Vortragssaal des MMG Vilsbiburg
"Silentiumraum"
Gobener Straße 4a
84137 Vilsbiburg



19.06. 2024
Beschreibung:  

Einmal pro Monat jeweils von Juni bis Anfang September, von 19 bis 21 Uhr, wird auf dem Balkspitz Kultur stattfinden.

Alle Künstler, die auf dem Balkspitz auftreten, spielen für den Hut. Die Besucher können sich Picknick-Utensilien und Sitzgelegenheiten mitbringen.

Künstler, die Lust haben auch aufzutreten, melden sich bitte unter kulturbeauftragte@vilsbiburg.de.

 

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Balkspitz



21.06. 2024
Beschreibung:  

Weitere Infos unter Volksfest Vilsbiburg 2024 (seit 1925).

Termin:    – 
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Stadthalle



21.06. 2024
Beschreibung:  

Es erwarten Sie Edelstahl- und Messingwerke des Gastgebers Remo Leghissa, LichtRaumbilder von Desiree Jasmin Tuschl, Acrylbilder von Renate Senger, Bronzeskulpturen von Andrea Matheisen, Steinskulpturen von Jonas Eideloth, Eisenskulpturen von Leander Wennige, Stein/Licht-Skulpturen von Mattias Bischoff, Stein/Bronze-Skulpturen vom Stefanie von Quast, Bronzeskulpturen von Jan van Strien, Keramik- und Bronzeskulpturen von Anette Bley, Holzskulpturen von Charlott Szukala, Stahlskulpturen von Manfred Heller sowie Schmuckobjekte von Theresa Zellhuber.

 

Vernissage am 21. Juni um 19.00 Uhr. Des Weiteren ist ein Besuch vom 22.6. - 30.06., von 14.00 – 20.00 täglich möglich. Der Eintritt ist frei.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Wölflau



22.06. 2024
Beschreibung:  

Es erwarten Sie Edelstahl- und Messingwerke des Gastgebers Remo Leghissa, LichtRaumbilder von Desiree Jasmin Tuschl, Acrylbilder von Renate Senger, Bronzeskulpturen von Andrea Matheisen, Steinskulpturen von Jonas Eideloth, Eisenskulpturen von Leander Wennige, Stein/Licht-Skulpturen von Mattias Bischoff, Stein/Bronze-Skulpturen vom Stefanie von Quast, Bronzeskulpturen von Jan van Strien, Keramik- und Bronzeskulpturen von Anette Bley, Holzskulpturen von Charlott Szukala, Stahlskulpturen von Manfred Heller sowie Schmuckobjekte von Theresa Zellhuber.

 

Vernissage am 21. Juni um 19.00 Uhr. Des Weiteren ist ein Besuch vom 22.6. - 30.06., von 14.00 – 20.00 täglich möglich. Der Eintritt ist frei.

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Wölflau



22.06. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



28.06. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



29.06. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



30.06. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



05.07. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



06.07. 2024
Beschreibung:  

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege…

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



06.07. 2024
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege...

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



07.07. 2024
Beschreibung:  

10:30 Uhr Gottesdienst, anschließend Pfarrfest mit Kinderbetreuung, Turm- und Orgelführung sowie Tanzeinlagen durch Dancing Spirits und der Linedance-Gruppe des Frauenbundes.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Termin:  
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Pfarrplatz in Vilsbiburg



07.07. 2024
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Kirchstetten



07.07. 2024
Beschreibung:  

Tylor Scott Davis - Magnificat

Felix Mendelssohn Bartholdy - Der 42. Psalm op. 42 "Wie der Hirsch schreit"

Chorgemeinschaft Vilsbiburg - MagnificatBildnachweis: Chorgemeinschaft

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Pfarrkirche St. Martin in Geisenhausen



07.07. 2024
Beschreibung:  

Tylor Scott Davis - Magnificat

Felix Mendelssohn Bartholdy - Der 42. Psalm op. 42 "Wie der Hirsch schreit"

Chorgemeinschaft Vilsbiburg - MagnificatBildnachweis: Chorgemeinschaft

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Pfarrkirche St. Martin in Geisenhausen



07.07. 2024
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

 

Kriminalistisches Volksstück mit wahrem Hintergrund von Ödön von Horváth, in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

Sie muss ein Engel gewesen sein, der zu irgendeiner Buße wieder auf die Erde hat kommen müssen und dann durch den Tod irgendwen erlöst hat.

So muss es wohl gewesen sein.

Einer Erscheinung gleich begegnet die Unbekannte dem arbeitslosen Albert, der vor den Trümmern seiner Existenz steht. Wie ein Schatten begleitet sie ihn, weckt sein Interesse an ihr und wird zu seiner wichtigsten Stütze.

Vorbestraft und durch den Verlust seiner Arbeit mittellos geworden, kann Albert nur leidvoll mitansehen, dass sich seine große Liebe Irene bereits einem anderen Mann zugewandt hat. Mit gebrochenem Herzen schließt er sich seinen zwielichtigen Freunden Silberling und Nicolo an und plant einen Überfall auf die Kasse eines Uhrmachermeisters. Doch die Tat geht schief und schon steht die Polizei vor der Tür, die Aufregung am Ort ist groß.

Aber damit nicht genug: Ernst, Irenes neuer Geliebter, hat den Raub als Augenzeuge miterlebt und will diese Tatsache zu seinen Gunsten ausnützen. In dieser ausweglosen Situation begegnet Albert abermals die Unbekannte. Auch sie hat das Geschehen beobachtet und verschafft dem jungen Mann ein Alibi. Nun scheint sich doch noch alles zum Guten zu wenden, doch das Schicksal geht seine eigenen Wege...

Spieltermine:

Premiere: 21.6., 22.6., 28.6., 29.6., 30.6., 5.7., 6.7., 7.7., 12.7., 13.7.2024

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



10.07. 2024
Beschreibung:  

Die Seniorenbeauftragten der Stadt Vilsbiburg, Christa Brunner-Weinzierl und Rudolf Lehner, bieten eine Seniorensprechstunde an. Hier können Seniorinnen und Senioren aus Vilsbiburg ihre Wünsche und Anregungen vorbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Rathaus Vilsbiburg
Kleiner Sitzungssaal - Erdgeschoß