Veranstaltungskalender

vorheriger MonatFebruar 2024nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829
Hier können Sie gezielt suchen:


24.02. 2024
Beschreibung:  

Basteln, Malen Töpfern; ( nach Absprache)

Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Jugendzentrum Vilsbiburg
Frontenhausener Straße 19
84137 Vilsbiburg



25.02. 2024
Beschreibung:  

Einmal mehr ist es dem Orgelbauverein Vilsbiburg gelungen einen besonderen Ohrenschmaus anbieten zu können. Am Sonntag, 25.02.2024, um 19 Uhr, wird in der Wallfahrtskirche Maria Hilf das Trio „Let the bright Seraphim“, bestehend aus Xaver Maria Himpsl (Trompete), Elisabeth Daiker (Sopran) und Andreas Wimmer (Orgel) zu Gunsten des Neubaus der Orgel in der Stadtpfarrkirche Vilsbiburg auftreten. Der Eintritt ist frei, Spenden werden aber gerne angenommen.

Unter Musikliebhabern ist der Name Himpsl mehr als gut bekannt. Der Lebensweg von Xaver Maria Himpsl ist sehr stark mit der Trompete verknüpft. Erste Schritte machte er schon mit 6 Jahren mit seinem Vater Franz Josef Himpsl. Kurz darauf spielte er seine ersten Konzerte mit der Unterbiberger Hofmusik. Er gewann etliche Preise bei Jugend musiziert, wurde Spezialschüler für Musik am musischen Pestalozzi Gymnasium in München und absolvierte ein Jungstudium am Richard Strauss Konservatorium. Sein Studium schloss er mit dem künstlerischen Diplom für klassische Trompete bei Professor Wolfgang Guggenberger an der HfM Trossingen ab. Andere seiner Projekte sind die Unterbiberger Hofmusik, HimpslBRASS (im Besonderen Beerdigungen) und Bavaschôro. Elisabeth Daiker studierte am Mozarteum Salzburg Gesang bei Prof. Kammersängerin Wilma Lipp und Musikdramatische Darstellung an der Opernschule. Beide Studiengänge schloss sie mit Auszeichnung ab. Engagements mit namhaften Orchestern wie den Nürnberger Symphonikern und dem Stuttgarter Kammerorchester; ebenso Gastverträge bei Opernproduktionen im In- und Ausland folgten. Andreas Wimmer studierte Kirchenmusik an der Hochschule in Frankfurt/Main, u.a. bei Edgar Krapp, Egidius Doll und Wolfgang Schäfer, Kurse in Literaturspiel und Improvisation u.a. bei Louis Robilliard, Olivier Latry, Daniel Roth, Wolfgang Seifen. Seit 1995 ist er Kirchenmusiker im Pfarrverband Unterhaching.

Zusammen mit Elisabeth Daiker und Andreas Wimmer hat er sich für das Konzert in Vilsbiburg vor allem barocke Werke ausgesucht. Zum Beispiel eine der berühmten Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach, arrangiert für Trompete. Wer es schon einmal gehört hat, weiß um den ganz besonderen Hörgenuss! Zwischen das Barockrepertoire schummelt das Trio aber auch gern Filmmusik, Musical-Hits oder Popsongs. Und wie ein brasilianischer Choro in dieser Besetzung klingen kann, darauf dürfen die Zuhörer schon jetzt ganz gespannt sein. Kurzum: Es steht wieder ein weiterer musikalischer Höhepunkt des Orgelbauvereins an, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte! Zusätzlich hat sich das Trio auch bereit erklärt, den Auszug des 18-Uhr-Gottesdienst musikalisch zu gestalten, quasi als musikalische Vorbereitung zum eigentlichen Konzert.

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Wallfahrtskirche Maria-Hilf



06.03. 2024
Beschreibung:  

Dämmen und Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen
Holz, Hanf & Co. für Ihr Zuhause

Alle Veranstaltungen im Regionaldialog sind kostenfrei.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   Kolpinggaststätte "Zum G'sellnhaus"
Pfarrbrückenweg 1
84137 Vilsbiburg



07.03. 2024
Beschreibung:  

3-Stündiger Einblick, wie das Sozialministerium funktioniert. Hausführung, Gespräch mit Staatsministerin, etc.

Alter ab 14 Jahre. Abfahrt vormittags 10.00 mit dem Zug

Schulbefreiung muss eingeholt werden.

Anmeldung im Juz erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Bahnhof Vilsbiburg



07.03. 2024
Beschreibung:  

Als Ehrengast hat der Vorsitzende des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) Hubert Huber sein Kommen zugesagt und wird mit einem Impulsreferat die Strukturen der Bildenden Kunst sowohl international und national, als auch in Bayern und speziell in Niederbayern darstellen. Selbst Künstler, Juror und Berater beschäftigt sich Hubert Huber intensiv mit „Kunst im öffentlichen Raum“ sowie mit „Kunst und Bauen“.   

Wir freuen uns wieder auf spannende Gespräche mit Ihnen und ein weiter wachsendes Kulturnetzwerk!

„Kultur ist keine Zutat. Kultur ist der Sauerstoff einer Nation“ (Prof. August Everding).

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Kolpinggaststätte "G'sellnhaus"
Pfarrbrückenweg 1, 84137 Vilsbiburg



08.03. 2024
Beschreibung:  

Einlass: 17 Uhr

Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Stadthalle Vilsbiburg



08.03. 2024
Beschreibung:  

Mitwirkende:

Chorissimo

Evergreens

Musikspatzen

Leitung:

Michaela Stahnke

Gabi Jäckle- Mayr

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Aula der staatl. Realschule Vilsbiburg



15.03. 2024
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Logo Rote Raben

Zwischenrunde 6

Tickets sind im Ticketshop der Roten Raben erhältlich.

https://shops.ticketmasterpartners.com/rote-raben-vilsbiburg

 

Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Ballsporthalle Vilsbiburg
Urbanstraße 2
84137 Vilsbiburg



16.03. 2024
Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Stadthalle
Kolpingplatz 1
84137 Vilsbiburg



16.03. 2024
Beschreibung:  

3.500 Kikometer in 7 Wochen - Im vergangenen Sommer hat sich Rosmarie Röhrl mit Zelt und Fahrrad auf den Weg nach Santiago de Compostela gemacht. Von zu Hause ging es für sie in Richtung Bodensee, weiter in die Schweiz, einmal der Länge nach durch Frankreich und schließlich über die Pyrenäen nach Spanien. Mit Musik und Bildern erzählt sie von ihrer besonderen Pilgerreise.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   Veranstaltungssaal der VHS Vilsbiburg



17.03. 2024
Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Stadtplatz Vilsbiburg



20.03. 2024
Beschreibung:  

Leben ohne Energiekosten
Der neue Film der Reihe „Leben mit der Energiewende“

Alle Veranstaltungen im Regionaldialog sind kostenfrei.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   Cineplex Vilsbiburg
Fraunhoferstraße 8
84137 Vilsbiburg



22.03. 2024
Beschreibung:  

„Enisas Tagebuch“ will durch Aufklärung Verständnis und Mitmenschlichkeit wecken, damit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus keine Chance haben. In Tagebuchform wird aus der Sicht des 10jährigen Mädchens  Enisa die authentische Geschichte einer Roma-Familie erzählt, die vor Krieg und Pogromen aus dem Kosovo nach Deutschland flüchtet und unter dramatischen Umständen wieder abgeschoben wird. Enisas Geschichte steht stellvertretend für alle Kriegsflüchtlinge.

Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Jugendzentrum



23.03. 2024
Termin:  
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Stadthalle Vilsbiburg
Kolpingplatz 1



26.03. 2024
Beschreibung:  

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Verletzten geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren. Zur Blutspende sollte der Blutspendeausweis mitgebracht werden, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.

Darauf sollten Sie achten:

  • Essen Sie am Tag Ihrer Blutspende normal, aber nicht zu fettreich
  • Trinken Sie vor Ihrer Blutspende viel Alkoholfreies
  • Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden
  • Der Abstand zwischen zwei Spenden muss mind. 56 Tage betragen
Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Stadthalle
Kolpingplatz 1
84137 Vilsbiburg



27.03. 2024
Beschreibung:  

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Verletzten geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren. Zur Blutspende sollte der Blutspendeausweis mitgebracht werden, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.

Darauf sollten Sie achten:

  • Essen Sie am Tag Ihrer Blutspende normal, aber nicht zu fettreich
  • Trinken Sie vor Ihrer Blutspende viel Alkoholfreies
  • Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden
  • Der Abstand zwischen zwei Spenden muss mind. 56 Tage betragen
Termin:  
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Stadthalle
Kolpingplatz 1
84137 Vilsbiburg



04.04. 2024
Beschreibung:  

Vortrag von Prof. Wendt

Thema: "Erziehen unter erschwerten Bedingungen". Die Gesellschaft verändert sich, die Erziehung auch. (s. auch Veranstaltungskalender VHS)

Eintritt.: 15 €

Termin:  
Kategorie:   Vorträge, Lesungen
Ort:   VHS Veranstaltungssaal



12.04. 2024
Beschreibung:  

In diesem Jahr spielt die „Bühne links der Bina“ den Kriminal-Klassiker von Agatha Christie: „Die Mausefalle“.

In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Gilbert Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass die Telefonleitung gekappt wurde, ist klar: Der Mörder ist unter ihnen. Gemeinsam sitzen sie in der Falle.

Agatha Christies berühmter Bühnenkrimi „The Mousetrap“ ist das am längsten ununterbrochen aufgeführte Theaterstück der Welt: Seit der Londoner Premiere am
25. November 1952 wird es dort bis heute jeden Tag gespielt. Mehrere Millionen Zuschauer*innen haben die Original-Inszenierung gesehen und viele halten sich an die Bitte, mit der sie nach der Vorstellung verabschiedet werden: nicht zu verraten, wer der Mörder ist … 

Die Premiere ist am Freitag, den 12. April 2024 im Saal des Gasthauses „Zur Linde“ in Leberskirchen.

Weitere Vorstellungen sind am 13.04., 19.04., 20.04., 26.04., 27.04., sowie am 03.05., 04.05., 08.05. und 10.05.2024.

Karten gibt es ab Mitte März in der Buchhandlung Koj, Telefon 08741/924020.

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Saal des "Gasthaus zur Linde"
Leberskirchen



13.04. 2024
Beschreibung:  

In diesem Jahr spielt die „Bühne links der Bina“ den Kriminal-Klassiker von Agatha Christie: „Die Mausefalle“.

In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Gilbert Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass die Telefonleitung gekappt wurde, ist klar: Der Mörder ist unter ihnen. Gemeinsam sitzen sie in der Falle.

Agatha Christies berühmter Bühnenkrimi „The Mousetrap“ ist das am längsten ununterbrochen aufgeführte Theaterstück der Welt: Seit der Londoner Premiere am
25. November 1952 wird es dort bis heute jeden Tag gespielt. Mehrere Millionen Zuschauer*innen haben die Original-Inszenierung gesehen und viele halten sich an die Bitte, mit der sie nach der Vorstellung verabschiedet werden: nicht zu verraten, wer der Mörder ist … 

Die Premiere ist am Freitag, den 12. April 2024 im Saal des Gasthauses „Zur Linde“ in Leberskirchen.

Weitere Vorstellungen sind am 13.04., 19.04., 20.04., 26.04., 27.04., sowie am 03.05., 04.05., 08.05. und 10.05.2024.

Karten gibt es ab Mitte März in der Buchhandlung Koj, Telefon 08741/924020.

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Saal des "Gasthaus zur Linde"
Leberskirchen



19.04. 2024
Beschreibung:  

Graffiti mit Max. Einfach vorbeikommen. Material wird gestellt. Anfänger oder Fortgeschrittene.

Termin:  
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Jugendzentrum Vilsbiburg
Frontenhausener Straße 19
84137 Vilsbiburg